Deutschland pro Papa - Statuten

Statuten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 Auszüge aus der

Satzung „Pro Papa- Solidarität mit dem Papst e.V.“

 
 
 

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

 

§ 1 Nr. 1

Der Verein führt den Namen "Pro Papa- Solidarität mit dem Papst e.V.".
Er wurde in das  Vereinsregister eingetragen und ist als gemeinnützig anerkannt (Förderung der Religion).
 

§ 1 Nr. 2

Der Verein hat seinen Sitz in Ludwigsburg.
Anschrift: c/o Sabine Beschmann, Richard-Wagner-Str. 17, 71638 Ludwigsburg
Der Verein wurde am 26.09.2010 errichtet.
 

§ 1 Nr. 3

Der Verein ist politisch und ethnisch neutral.
 

 

§ 1 Nr. 5

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige kirchliche Zwecke.
 
 

§ 2 Zweck des Vereins

 

§ 2 Nr. 1

Zweck des Vereins ist die Bildung einer katholischen Aktionsgemeinschaft, die alle papsttreuen Katholiken Deutschlands zusammenführt und so zur Wiederherstellung der Einheit der katholischen Kirche in Deutschland beiträgt. sowie die Verkündigung des katholischen Glaubens nach der Lehre der Kirche, entsprechend dem Katechismus der Katholischen Kirche (Weltkatechismus/KKK).
 
Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Organisation von Solidaritätskundgebungen in deutschen Bistümern, Vernetzung papsttreuer Vereinigungen und Lebensschutzorganisationen, gemeinsame Aktionen mit dem Forum Deutscher Katholiken .
 

§ 2 Nr. 2

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
 
 .

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. November 2013 um 19:44 Uhr

Geschrieben von: Administrator

Sonntag, den 12. September 2010 um 21:30 Uhr